Back to top

/ Cannonball 2.0

99g

Cannonball 2.0: 99g et compatible avec les nouveaux standards Lefty!


Données techniques

Corps aluminium
Process de fabrication usinage CNC, anodisation et marquage laser
Nombre de trous 24, 28, 32
Standard freins à disques IS 2000
Roulements 2 roulements à billes larges 61802 & 61805

Description

Cannonball 2.0

Si Tune produisait des armes de destruction massive, voici un moyeu qui en serait une! Notre Cannonball: un moyeu Lefty de 99 grammes qui plus est durable grâce à sa face et son roulement gauche renforcé. Nous utilisons aussi une graisse spéciale particulièrement résistante à l’eau.
Facilement démontable et remontable, le Cannonball est disponible en standard « IS » 6 trous, dans toutes les couleurs anodisées de Tune bien évidemment. Comme tous nos moyeux il est entièrement usiné sur place ce qui nous permet d’assurer un service de pièces détachées de qualité!

Cannonball 2.0 pour Lefty Supermax et Lefty 2.0:

Le nouveau Cannonball 2.0, disponible depuis mi-mars 2015, est conçu pour Lefty Supermax et Lefty 2.0. Quelle est la différence entre le Cannonball et le nouveau Cannonball 2.0? Le support de frein à disque est décalé de 7mm vers la fourche. C’est pourquoi le Cannonball 2.0 est donc compatible avec les nouvelles fourches Lefty sans adaptateur supplémentaire. De même, ce déplacement permet de réorienter les rayons et donc les forces dans le moyeu qui sont alors mieux réparties: Il en résulte une roue plus rigide et donc une direction plus précise. Assez logiquement, le Cannonball 2.0 n’est pas compatible avec les anciennes Lefty.

tune FACTS

Cannondale FSI Standard

Der FSI Standard von Cannondale basiert auf der klassischen Einbaubreite von 142 mm (X-12) / 135 mm (QR5). Im Gegensatz zu normalen Hinterbauten wird bei FSI ein asymmetrischer Hinterbau verwendet. D.h. die Nabe und die Kassette wandern um 6mm nach rechts.

Die Nabe an sich ist also eine "normale" Kong, Prince oder Prince Straight, hier bei der Bestellung angeben, dass das Laufrad in einem FSI Hinterbau verwendet wird, damit es bei der Einspeichung passend zentriert werden kann.

canondale fsi standard

UNSERE NABEN WERDEN ALLE GEPRÜFT

Unsere Ansprüche gehen meist über die geltende Norm (ISO 4210) hinaus. Unsere Schwarzwald-Kraftwerke sind der wesentlichste Part um die Betriebsfestigkeit von Naben, Laufrädern, Lenkern, Vorbauten und Sattelstützen zu ermitteln. Zur weitergehenden Beurteilung der Betriebsfestigkeit zählen zusätzliche Kriterien wie Korrosionsfestigkeit, UV-Beständigkeit, außerordentliche Belastungen usw. Und für den Interessierten: Herzstück der Maschinen ist jeweils ein Prozessor, verbunden mit einem pneumatischen System. Die Maschinen sind modular aufgebaut. Entsprechend der Realität ist der Prozessor kraft-und nicht weggesteuert. Er steuert einen pneumatischen Zylinder an, nimmt die Meßwerte einer Kraftmeßdose auf, vergleicht Soll-und Istkraft, verarbeitet sie und überträgt sie per serieller Schnittstelle an einen Computer.

KUGELLAGER

Für unsere Naben verwenden wir speziell auf unsere Bedürfnisse abgestimmte Normlager. Das heißt: In der Breite und im Durchmesser handelt es sich um genormte Präzisions-Rillenkugellager. Das Innenleben wurde allerdings speziell für unsere Naben getuned. So kommt zum Beispiel ein spezielles Lagerfett zur Anwendung, wodurch wir die Reibung verringern und somit eine Verlängerung der Lebensdauer erzielen. Das innere Freilauflager stellt eine Besonderheit dar. Die Eigenschaften dieses Lagers wurden individuell an seine spezielle Funktion angepasst, um eine adäquate Tragfähigkeit zu gewährleisten. Für die beste Performance haben wir außerdem das Lagerspiel exakt auf unsere Naben abgestimmt. Vorteil: Sollte mal kein TUNE Präzisionslager verfügbar sein, kann ein Standardlager als temporärer Ersatz verwendet werden. Lager01

Hier bist Du richtig! Du brauchst geile Teile für Dein Rad >> klick hier!
Hier bist Du richtig! Du brauchst geile Teile für Dein Rad >> klick hier!

Délai de livraison 3-4 jours

Artikel hinzugefügt!


  • Contact

    tune GmbH | Im Mittelfeld 18
    79426 Buggingen
    Tel: +49 76 31 – 7 48 07 30
    Fax: +49 76 31 – 7 48 07 58
    www.tune.de

    Heures de téléphone: 09:00-12:00h et de 14:00-17:00h
    Vendredi de 09:00-12:00h et de 14:00-16:00h

     

  • Contact au service

    Tél: +49 76 31 – 7 48 07 40
    service de syntonisation

    Heures de téléphone: Lundi, Mercredi et Vendredi de 8:30 à 10:30h


  • Abonnez-vous ici à notre newsletter

© 2019, tune. Made with passion by fernsicht.media.
All right reserved.
Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Schliessen Sie das Fenster um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.